Thunderbird 78 mit elementary OS 5.1 zu verwenden ist in wenigen Schritten möglich. So kann man schon jetzt die Vorteile der neuen Thunderbird-Version nutzen. Über Thunderbird selbst muss man dabei sicherlich nicht viele Worte verlieren, das Programm ist danke einer reichhaltigen Add-On-Auswahl das Schweizer Taschenmesser unter den Mail-Clients und erfreut sich mittlerweile über lange Jahre einer großen Beliebtheit bei den Nutzern. Auch, wenn Thunderbird unter elementary OS nicht das Standard-Mail-Programm ist gibt es einige Gründe für den Einsatz des Donnervogels. Für mich waren das ganz konkret die Unterstützung von caldav-Kalendern und carddav-Adressbüchern.

Seit Mitte 2020 ist die aktuelle 78er-Version von Thunderbird freigegeben. Dabei sind einige interessante Neuerungen an Bord, so zum Beispiel ein dunkler Modus, eine überarbeitete Benutzerkontenkonfiguration, ein neues Fenster beim Verfassen von Mails oder auch die Unterstützung von Ende-Zu-Ende verschlüsselten Mails. Mein Favorit bei den Änderungen ist die Integration des Kalender-Add-Ons Lightning der nun automatisch an Bord ist. Ausführlich nachlesen lassen sich alle Änderungen hier.

elementary Thunderbird78 1Snap

Schritt 1: Backup und entfernen alter Versionen

Bevor man sich an die Installation einer neuen Programmversion macht, sollte der erste Schritt grundsätzlich ein Backup sein, um bei Problemen nicht in die Röhre zu schauen. Das gilt nicht selbstverständlich nur für die hier beschriebene Aktualisierung von Thunderbird. Es bietet sich daher an, eine Kopie des versteckten Ordners .thunderbird aus dem Persönlichen Ordner anzulegen. Diese Kopie ist darüber hinaus hilfreich, wenn man bisherige Einstellungen in Thunderbird mit in die neue 78er-Version nehmen möchte.

Sollte man Thunderbird unter elementary bereits installiert haben, dann gilt es, diese ältere Version zunächst zu entfernen. Das kann über das AppCenter von elementary passieren oder auch im Terminal mit:

sudo apt remove thunderbird

Schritt 2: Thunderbird 78 in elementary OS mit Snap installieren

Für die Installation von Thunderbird 78 unter elementary OS 5.1 Hera bietet es sich an, das Ubuntu-eigene Paketformat Snap zu verwenden. Über Snap ist zum einen die Installation mit wenigen simplen Anweisungen zu realisieren, und während dies in Linux Mint eher kompliziert ist, ist Snap in elementary OS schnell eingerichtet. Darüber hinaus arbeitet man damit "parallel" zu den offiziellen Paketquellen auf deb-Basis, in denen noch Thunderbird 68 vorhanden ist und vermeidet Probleme, die dort aus dem - von elementary beziehungsweise vom Ubuntu-Unterbau so nicht vorgesehenen - Versionssprung resultieren könnten, insbesondere was Paket-Abhängigkeiten angeht.

Die Installation von Thunderbird 78 gelingt mit zwei Anweisungen im Terminal. Dabei wird zunächst Snap aktiviert und anschließend über Snap dann Thunderbird 78 bezogen.

sudo apt install snapd
sudo snap install thunderbird

Die Abfragen nach Eingabe beider Befehle sind jeweils mit j ("Ja") zu bestätigen - und das sollte es auch schon gewesen sein.

Thunderbird 78 in elementary OS über Snap installieren

Der Konfigurationsordner von Thunderbird befindet sich bei der über Snap eingerichteten Version im Home-Verzeichnis unter snap/thunderbird/common/.thunderbird. Wenn man Thunderbird nicht neu einrichten, sondern die bisherigen Einstellungen übernehmen möchte, dann kopiert man dorthin nun das eingangs gesicherte Backup, insbesondere den Profilordner.

Auf diesem Weg lässt sich Thunderbird 78 mit elementary OS dann verwenden.

Thunderbird 78 startet unter elementary OS

Wir benutzen Cookies
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.